info@zbi-herten.de 02366/889653

Mezheb

Mezheb

Mezheb ist die Gesamtheit von Rechtssätzen (Hüküm) und Rechtsfällen (Mesele), die die großen Müctehids aus der Edille-i Seriyye (den islamischen Rechtsquellen ableiten.

Zu Lebzeiten von Peygamber Efendimiz konnten die Muslime dem Gesandten Allähs allihre Fragen stellen, später in der Zeit der Sahâbe-i Kirâm war die Wegweisung dieser gesegneten Menschen für die Muslime ausschlaggebend. Die vier als Rechtsschulengründer bekannten Imâmehaben ihr Wissen von den Sahâbe-i Kirâm und den Tâbin erworben. Dieses Wissen haben sie für alle zugänglich zusammengestellt. Zu Fällen und Themen, die in Âyet, Hadis und Icmâ’ nicht geregelt sind, haben sie ihre eigene Meinung, sprich ihre Ictihâd kundgetan. So sind die Mezhebs, also die Rechtsschulen entstanden. Die rechtmäßige Mezheb in der I’tikâd (Ausrichtung in Glaubensangelegenheiten) und Amel (religiöse Praxis) ist der Weg der Ehl-i Sünnet ve’I-Cemâat (der Leute der Sunna und der Gemeinschaft). Dies ist der Weg derer, die Rasûlulläh (s.a.v.) und seiner Ashâb in I’tikad und Amel folgen.

Die Ehl-i Sünnet ve’I-Cemâ’at folgt in Fragen der l’tikâd zwei Imâmen:

1 – Imam Ebû Mansûr Mâturidi

2 – Imam Ebu’l-Hasen Es’arì.

Imam Ebû Mansûr Muhammed Mâturidì wurde im Jahre 280 nach der Hicret, d.i. 894 n.u.Z., in Türkistan, und zwar im Dorf Mâturid nahe der Stadt Samarkand geboren und ist wiederum in Samarkand im Jahre 333 (945) gestorben. Imam Es’arì wurde im Jahr 260 nach der Hicret,d.i.873 n.u.Z. in Basra geboren und ist in Baghdad im Jahre 324 (936) gestorben.

ANERKANNTE RECHTSSCHULEN IN DER AMEL

Es gibt vier Rechtsschulen in der Ehli-Sünnet ve Cemâat:

1-Hanefîtische Rechtsschule: Begründer und Imam dieser Rechtsschule ist Imâm-| A’zam Ebû Hanife. Sein Vorname ist Nu’man, der seines Vaters Sâbit. Er wurde im Jahre 80 nach der Hicret (699 n.u.Z.) in Kûfe geboren und verstarb 150 (767) in Baghdad.

2- Mâlikîtische Rechtsschule: Imam dieser Mezheb ist Imâm Mâlik bin Enes, geboren im Jahre 93 (711 n.u.Z.) in Medine-i Münewere und verstorben 179 (795) am gleichen Ort.

3- Schâfi’itische Rechtsschule: Begründer und Imam ist Imam Muhammed bin Idris-i Safi”, geboren 150 (767) in Gaza, verstorben 204 (820) in Ägypten.

4- Hanbelitische Rechtsschule: Begründer und Imam ist Imam Ahmed bin Hanbel, geboren 164 (780) in Baghdad, verstorben 240 (855) ebenfalls in Baghdad. Die vorgenannten Mezhebs und ihre Imame sind allesamt richtig, von allen Muslimen anerkannt und auf den Grundlagen von Kitab, Sünnet, lorâ-1 Ümmet und Kiyas-I Fukahà aufgebaut.

zbi Herten - Copyright 2021. Designed by Ares Webdesign